Chez Soi
 

 

Chez Soi

Sie fahren durch die Region "Franche-Comte". Im Verwaltungsbezirk "de Doubs" passieren Sie das Städtchen "Baume-les-Dames". Sie folgen einem schmalen Weg entlang dem Fluss "de Doubs", welcher am Rande des Kalkplateaus tiefe Kluften ausgewaschen hat.
Sie befinden sich inmitten von uralten Wäldern, die sich mit hellgrünen Feldern abwechseln, am Rande Bergwände von 600m Höhe.
Sie passieren einige Weiler und Stromverschnellungen und fahren nach "Ougney la Roche" hinein, einem kleinen, aus 15 Häusern bestehenden Dorf. In der Bucht des Flusses, am Ende des Weges liegt "Chez Soi", ein ehemaliges Weingut aus dem 18. Jahrhundert.

Mitten in einer traumhaften Umgebung, treffen Sie bei "Chez Soi" Ruhe und eine gastfreundliche Atmosphäre an. Nichts muss, aber (beinahe) alles kann: lesen und faulenzen, wandern und Fahrrad fahren, im Fluss schwimmen, angeln, Kanu fahren
und rudern. Er ist genug Freiraum für Privacy, aber auch Möglichkeit zum Zusammentreffen mit anderen Gästen.


Von "Chez Soi" aus können Sie eine große Anzahl Wanderungen unternehmen; Beschreibungen dieser sind vorhanden. Außerdem organisieren wir Wanderwochen mit Begleitung eines Führers.
Im Frühjahr und im Herbst organisieren wir auch Mal- und Bildhaukurse.

De Doubs bietet vielfältige Formen Formen der Erholung

De Doubs liegt nahe der Schweizer Grenze, südlich der Vogesen und östlich der Bourgogne.
Die weiträumigen Wälder zählen Tausende Kilometer an Wander-, Reit- und Mountainbike-Pfaden.
Wasser gibt es hier überall, unter- oder überirdisch, plätschernd oder spiegelnd:
Meere, Bäche, Wasserfälle und Brunnen. Lieben Sie die Sportfischerei, so finden Sie hier einen einzigartigen Fischbestand vor.
Kanu fahren können Sie in glasklarem, wüstem Bergwasser.
Überraschend sind auch die unterirdischen Schätze; die Gegend kennt unzählige Grotten und Höhlen.
Im Winter ist de Doubs met ca. 1000 km Loipe das größte Langlaufgebiet Frankreichs.
In kultureller und historischer Hinsicht bietet de Doubs einen Reichtum an Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten

Schlösser, Römische Kirchen, Abteien, viele malerische Dörfer, Paläste, Grotten, Parks, Gärten, Bauernhöfe, Renaissance-Städte wie Besançon (25 km), Museen mit unterschiedlichsten Themen, wie Frühgeschichte, Kostüme und Häuser des Franche-Comté, Käse, Wein, Uhren, moderne und alte Kunst.   

Table díhotes

Eine Anzahl von Abenden per Woche können Sie ausgebreitet bei uns dinieren und ein herrliches Glas Wein genießen (table d'hôtes); im Sommer bis spät abends auf der Terrasse am Wasser. Wenn das Wetter etwas frischer ist, können Sie sich nach einem Spaziergang bei Kaminfeuer mit einem Glas selbstgemachten Nusswein aufwärmen.
Natürlich kommen viele regionale Produkte auf den Tisch.
Auch vegetarische Gerichte gehören zu den Angeboten.